Säfte aus dem Slow Juicer – die besten Vitaminbomben für den Herbst

Säfte aus dem Slow Juicer – die besten Vitaminbomben für den Herbst

Draußen vor dem Fenster wird es grau und regnerisch, und die Außentemperatur ist nicht gerade die allerfeinste für einen Spaziergang. In dieser Zeit wird unser Immunsystem besonders hart auf die Probe gestellt. Jetzt müssen wir um so mehr darauf achten, gesund zu bleiben. Vitamine sind da genau das richtige!

Herbstsäfte – bereite deinen Vitaminkick selber zu!

Zweifellos ist der Herbst die perfekte Zeit, um regelmäßig frisch gepresste Säfte zu trinken. Glücklicherweise ist diese Zeit voll von leckerem Obst und Gemüse der Saison, die sich perfekt für die Herstellung echter Vitaminbomben eignen. Mit natürlichen Zutaten, ohne Zucker gibst Du deinem Körper das, was er braucht!

Obwohl es viele Flaschensäfte auf dem Markt gibt, ist es sicherlich viel besser, selbst zubereitete Säfte zu Hause zu wählen – zum Beispiel mit einem Slow Juicer.

Mache Deine Vitaminspritze selbst! Das sind die Vorteile von frischen Säften im Herbst:

 

  • In einem Slow Juicer frisch gepresste Säfte sind die Quelle vieler wertvoller Inhaltsstoffe – darunter Vitamine, Mineralstoffe, Ballaststoffe, Antioxidantien und Enzyme. Der perfekte Mix für den Herbst, oder?
  • Das Trinken von frisch gepressten Säften hat noch weitere positive Auswirkungen. Das Safttrinken gibt uns Power fürs Immunsystem. Wir kommen besser durch den Winter. Es hat auch einen wirkungsvollen Effekt auf unsere Darmgesundheit und somit das Hautbild.
  • Das Entsaften konzentriert die Nährstoffe, da die überwiegende Mehrheit der Vitamine und Mineralien in Früchten typischerweise im Saft enthalten sind – nicht im Fruchtfleisch und Fasermaterial. Infolgedessen kann das Entsaften die Menge und Bioverfügbarkeit von Antioxidantien wie Vitamin C für eine bessere Absorption erhöhen. Außerdem ist es für Menschen mit eingeschränkter Verdauung einfacher, Nährstoffe in Säften aufzunehmen als in ganzen Früchten oder gemischten Smoothies.

Slow Juicer  Mit frischem Saft gesund durch die kalte Jahreszeit!

Das Entsaften zu Hause ist der beste Weg, um die Vitamine und Nährstoffe deines Getränks zu maximieren! Kein köstlicher frischer Saft wird dich jedoch dazu verleiten, ihn selbst herzustellen, wenn Du nicht über ein geeignetes und einfach zu bedienendes Gerät für diese Aufgabe verfügst. Die ideale Lösung ist in diesem Fall ein Slow Juicer, mit dem Du den Saft ähnlich wie beim Pressen zubereiten kannst.

Frischer Geschmack und natürliche Farbe bleiben erhalten und es entsteht fast kein Schaum. Der 4Swiss Slowjuicer presst die Zutaten mit langsamer Geschwindigkeit aus. Es entsteht kaum Hitze und die Oxidation des Saftes wird verhindert.

Entwickelt für mehrere Zutaten, kann ein Slow Juicer Saft aus allen Arten von Obst und Gemüse extrahieren. Er ist effizienter und liefert mehr Saft als eine herkömmliche Saftpresse.

Nicht nur das – im Slow Juicer können wir neben Säften auch Mousses, Pürees und sogar Eiscreme zubereiten!

Rezept für eine Herbstdosis Vitamine aus einem Slow Juicer

Der Herbst ist eine Zeit, in der wir Saft aus aromatischen Äpfeln und Birnen zubereiten können. Dazu noch ein natürlicher Immunbooster – Ingwer. Die Powerknolle hat es in sich und gilt als äußerst gesund.  Dank dieser Kombination können wir wirklich gesunde Säfte zaubern, die nicht nur hervorragend schmecken, sondern auch eine wohltuende Wirkung auf den durch ungünstiges Wetter geschwächten Körper haben.

Zutaten:

  • 3 Äpfel
  • 1 Birne
  • 1 Stück Ingwer
  • 2 Prisen Zimt
  • 2 Teelöffel Honig

Schalte den Slow Juicer ein und füge die Zutaten einzeln hinzu – niemals alle auf einmal, da wir so das Gerät verstopfen können. Denke daran, die Frucht nicht zu schälen – auf diese Weise werden wir die nahrhaftesten Zutaten, die sich darunter verstecken, los! Wenige Minuten und der vitaminreiche Saft ist verzehrfertig.

Vielleicht eine andere Geschmacksrichtung? In diesem Bereich sind den Slow Juicern Variationen keine Grenzen gesetzt. 

 

Zutaten:

  • 1 Birne,
  • 1/4 Butternusskürbis
  • 2 kleine Karotten
  • 2 Prisen Zimt
  • 1 Stück Ingwer

 

Eine ordentliche Portion Vitamine, perfekt zum Mittagessen oder als Snack an kalten Tagen. Dank des Slow Juicers können Sie den Geschmack frischer Säfte genießen – jeden Tag.

Das könnte Sie auch interessieren:

Ragweed_Allergie

Warnung an Pollenallergiker: Ragweed-Saison wird massiv

Es ist ein schwieriges Jahr für Allergiker. Die bisherige Pollensaison brachte heuer starke Belastungen und auch die kommende Beifußblüte wird (entgegen den Erwartungen) im Osten heftiger als sonst ausfallen. Das Unkraut Ragweed wird laut Prognose des Österreichischen Pollenwarndienstes dieses Jahr allerdings voraussichtlich alle Rekorde brechen.

Weiterlesen »