Das weibliche Gehirn bleibt länger fit

Das weibliche Gehirn bleibt länger fit

Besserer Stoffwechsel sorgt für ein besseres Gedächtnis
Das weibliche Gehirn bleibt länger jung. Foto: pexels.com

Jetzt ist es wissenschaftlich bewiesen: Frauen sind gegenüber Männern klar im Vorteil. Ihr Gehirn ist im Durchschnitt um fast 4 Jahre jünger! 

 

Die Gehirne von Frauen sind um einiges fitter als die von gleichaltrigen Männern. Das haben jetzt Forscher aus Washington festgestellt. Sie verglichen 205 Männern und Frauen im Alter von 20 bis 82 Jahren und stellten fest, dass Frauen einen wesentlich besseren Stoffwechsel haben – als einen besseren Verbrauch von Zucker und Sauerstoff und auch das Blut floss besser.

 

Im Durchschnitt ist das Gehirn bei Frauen um 4 Jahre jünger als das von Männern – und das beginnt schon im ersten Erwachsenenalter und zieht sich bis ins hohe Alter durch. Deswegen schneiden Frauen bei Logik, Erinnerungsvermögen und Problemlösungen im fortgeschrittenen Alter deutlich besser ab als Männer.

Das könnte Sie auch interessieren:

Ragweed_Allergie

Warnung an Pollenallergiker: Ragweed-Saison wird massiv

Es ist ein schwieriges Jahr für Allergiker. Die bisherige Pollensaison brachte heuer starke Belastungen und auch die kommende Beifußblüte wird (entgegen den Erwartungen) im Osten heftiger als sonst ausfallen. Das Unkraut Ragweed wird laut Prognose des Österreichischen Pollenwarndienstes dieses Jahr allerdings voraussichtlich alle Rekorde brechen.

Weiterlesen »