Zucker macht müde

Zucker macht müde

Eine Analyse entlarvt das Zuckerhoch als Mythos
Sie gut aus, macht aber schläfrig! Foto: pexels.com

Schnell einen süßen Riegel in den Mund geschoben, und ruckzuck steigt die Stimmung! Diese Annahme ist aber leider falsch.

Eine groß angelegte Studie entlarvt dieses angebliche Zuckerhoch jetzt als Mythos. Demzufolge hat Zucker kaum Einfluss auf die Laune, er macht eher unaufmerksam und müde innerhalb der ersten 30 bis 60 Minuten nach dem Verzehr.

Was stattdessen für gute Laune sorgt: Frische Luft in der Natur und gesundes Essen, vor allem Obst und Gemüse.

Das könnte Sie auch interessieren:

Ragweed_Allergie

Warnung an Pollenallergiker: Ragweed-Saison wird massiv

Es ist ein schwieriges Jahr für Allergiker. Die bisherige Pollensaison brachte heuer starke Belastungen und auch die kommende Beifußblüte wird (entgegen den Erwartungen) im Osten heftiger als sonst ausfallen. Das Unkraut Ragweed wird laut Prognose des Österreichischen Pollenwarndienstes dieses Jahr allerdings voraussichtlich alle Rekorde brechen.

Weiterlesen »