Wenn die Worte fehlen

Wenn die Worte fehlen

Wer schlecht hört, baut geistig ab
Schwerhörigkeit kann zu Demenz führen

Ist gutes Hören wichtig für unsere geistige Fitness? Neue Daten aus einer US-Langzeitstudie deuten darauf hin. Bei Senioren mit Hör­problemen registrierten die Forscher in den folgenden zwei Jahren Ein­bußen bei der Fähigkeit, sich an Wörter zu erinnern.

Auch eine zweite Studie weist in die selbe Richtung: Waren die Untersuchten schwerhörig, bauten sie auch schneller geistig ab.

Dagegen helfen kann zum Beispiel ein Hörgerät oder, wenn das nichts mehr nützt, auch ein Hörimplantat.

Schwerhörigkeit also der erste Schritt zu geistiger Demenz und nicht soziale Isolation, wie viele angenommen haben.

Sie hören schlecht? Sprechen Sie mir Ihrem Hausarzt darüber.

Fotocredit: Pixabay.com

Das könnte Sie auch interessieren:

Positive Auswirkungen von Bittertropfen auf unsere Gesundheit

Bei Bitterstoffen handelt es sich um eine ganze Reihe unterschiedlicher chemischer Verbindungen, die alle zwei Dinge gemeinsam haben: positive Wirkung auf unsere Gesundheit und bitterer Geschmack. Zahlreiche Pflanzen beinhalten sie, etwa Eisbergsalat, der den Bitterstoff Lactucin enthält, und Artischocken, in denen Cynarin steckt. Der Grund: Pflanzen wollen überleben und Bitterstoffe sind eine gute Abwehr gegen

Weiterlesen »